spusu CHALLENGE Vorbericht

Vorbericht der spusu CHALLENGE-Partie UHC Erste Bank Hollabrunn gegen SU Die FALKEN St. Pölten am Samstag, 12.1.2019

Nach dem wichtigen und ehrlich gesagt eher unerwarteten Sieg im letzten Spiel des Vorjahres in der Prandtauerhalle gegen die HSG Remus Bärnbach/Köflach, lebt noch immer die Chance, das obere Playoff zu erreichen. Unsere FALKEN haben sich die Meisterrunde redlich verdient, denn ohne Legionäre so weit zu kommen, muss belohnt werden.

Die Heimpartie gegen die Weinviertler wurde ja zuhause gewonnen, wobei unsere FALKEN fast die gesamte 2. Halbzeit ohne Spielmacher Kevin Wieninger auskommen mussten, der „Rot“ von den Referees aufgrund eines Fouls sah. Unsere FALKEN als auch die Hollabrunner haben gestern das jeweils gemeinsame Mannschafts-Training wieder aufgenommen. In der Weihnachtspause war subjektives Konditionstraining (Laufen) angesagt. Unsere FALKEN sollten aufgrund des letzten Erfolgs motiviert sein und einfach munter drauf losspielen. Man sieht ja, was in den jungen Burschen steckt.

Die derzeit Tabellen-2. Hollabrunner sind jedoch in der Weinviertelarena ein schwerer Brocken, nicht zuletzt aufgrund des Heimpublikums, das die Mannschaft während der laufenden Meisterschaft immer wieder nach vorne trieb. In den Reihen des UHC Erste Bank Hollabrunn stehen sehr viele Legionäre, die die FALKEN gut kennen, wie Kreisläufer Goran Vuksa oder Aufbauspieler Alen Markovich. Auch der ehemalige St. Pöltner Patrick Prokop steht derzeit in Diensten von Hollabrunn. Es ist eine sehr erfahrene Truppe. Daher wird es sicher kein leichter Gang in das Weinviertel werden.

Der Sieg der FALKEN von letzter Woche sollte, wie gesagt, der jungen Mannschaft Auftrieb und Selbstvertrauen geben.

Anwurf in der Weinviertelarena in Hollabrunn: 12.1.2019, 18.30 Uhr
                                                                                                      U20 um 16.30 Uhr

Mossgöller Moritz: (FALKEN St. Pölten)
„Gegen Bärnbach haben wir gezeigt, was in uns steckt. Wir werden die Taktik von Hollabrunn genau mit Janos (Frey) besprechen. Darin liegt ein Faktor des Erfolgs. Wir haben Kämpferqualitäten und das könnte die vielen Legionäre bei Hollabrunn aus dem Konzept bringen. Mit einem Sieg machen wir einen Riesenschritt in Richtung oberes Playoff.

AUCH VIELE MITREISENDE FALKEN-FANS HELFEN UNS IN DER FREMDE, DAS SPIEL ZU GEWINNEN!“

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung der FALKEN in Hollabrunn!