spusu CHALLENGE Vorbericht

Vorbericht der spusu CHALLENGE-Partie am Samstag, 16.11.2019

Union Handball Club Tulln
gegen
SPORTUNION Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten 

Die FALKEN sind auf Revanche aus, hat man doch das Heimspiel gegen die Tullner doch unerwartet verloren. Hat man damals die Truppe um Ex-FALKE Max Wagesreiter unterschätzt?
Doch das wird, wenn es so war, sicher nicht mehr der Fall sein. Dazu kommt noch das letztwöchige Unentschieden gegen UHC Hollabrunn und somit können unsere jungen FALKEN konzentriert nach Tulln reisen. Auch plagen die FALKEN (Gott sei Dank) keine Verletzungssorgen. Es spielen am Samstag der Vorletzte der Tabelle (FALKEN) gegen das Schlusslicht. Trotzdem geht es um wichtige Punkte dann für das untere Playoff.

Dass die Tullner in der eigenen Halle einen Vorteil haben ist klar. Doch ist auch zu bedenken, dass die Niederlagen in der laufenden Meisterschaft durchaus knapp waren. Auch erhielten die Tullner die 2.-meisten Tore im laufenden Bewerb. Wenn also die FALKEN (die leider bis dato die wenigsten Tore geworfen haben) die Abwehrreihen erfolgreich durchbrechen können, werden 2 Punkte aus der „Rosenstadt“ mitgenommen.

Die Formkurve der FALKEN zeigt nach oben und daher sind die Mannen rund um Chefcoach Janos Frey zuversichtlich, an die Defense-Leistung gegen Hollabrunn anzuschließen und die Abschlussquote deutlich zu erhöhen.

Alles Gute in Tulln, FALKEN!

Anwurf in der Josef Welser Sporthalle Tulln, Liese Prokop Platz 1, 3430 Tulln: 
16.11.2019, 18.30 Uhr, U20 um 16.15 Uhr

Moritz Mossgöller: (FALKEN St. Pölten)
„Zuletzt gegen Hollabrunn hat der Kampfgeist gepasst. Wir wachsen ständig immer mehr zusammen. Wir sind zwar ein junges Team, doch die Willensstärke ist groß. Es sind viele Ex‑FALKEN (Wagesreiter, Boszo, Zupanac) in den Reihen der Tullner, die uns kennen. Doch wir werden sie in der eigenen Halle besiegen.“

Bitte unterstützt unsere FALKEN in der Fremde
und kommt in die Josef Welser Sporthalle nach Tulln!