HBA Vorbericht

Vorbericht der Bundesligapartie SU Die FALKEN St. Pölten gegen ATV Trofaiach am 20.04.2018

Veröffentlicht

Wie schon beim letzten Aufeinandertreffen empfangen die St. Pöltner FALKEN nach einem hart erkämpften aber schlussendlich klarem Sieg im Niederösterreich-Derby gegen Korneuburg die Trofaiacher.

Foto by: Mathias Reischer@mbr-photographie.com

In der Tabelle ist bereits alles klar, die St. Pöltner können nicht mehr in den Abstiegskampf rutschen, den Abstieg werden sich Trofaiach und Handball Tirol ausmachen. Die letzten beiden Partien sind daher nicht mehr ausschlaggebend. Auf beiden Seiten kann daher einiges ausprobiert werden.

Bei St.Pölten fehlt der Spielmacher und Trainer Max Wagesreiter, dafür können noch mehr junge Nachwuchsspieler aus den eigenen Reihen eingesetzt werden. Beim Heimspiel wird man versuchen, die Auswärtsniederlage aus dem März auszubessern.

Für die Trofaiacher läuft es derzeit sehr gut, wenngleich die Relegation gegen Tirol auf sie wartet. Trotzdem gilt es, den Lauf, den Sie seit einigen Wochen haben, zu bestätigen und damit die Form in die Relegation mitzunehmen. Letztendlich ist der bessere Tabellenplatz auch für ein eventuell notwendiges drittes Relegationsspiel entscheidend.

Peter Schildhammer: (FALKEN St. Pölten)
„Der Sieg in Korneuburg hat uns viel Selbstvertrauen gegeben. Jetzt können wir befreit spielen und müssen auf keine Punkte mehr Rücksicht nehmen. Trotzdem wollen wir zu Hause gewinnen und uns beim Publikum für die Treue bedanken!“

Am kommenden Freitag um 20:00 Uhr, U20 bereits um 18:00 Uhr, wird das Spiel unserer Jung-FALKEN im Sportzentrum angepfiffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.