spusu CHALLENGE

Gegen den Tabellennachbarn sicher gewonnen

Unsere Falken waren auf die 2 Punkte zu Hause gegen ATV Auto Pichler Trofaich eingestellt. Deswegen sind die ersten beiden Punkte in der laufenden Meisterschaft mehr als verdient.

Das Spiel verläuft anfangs ausgeglichen. Johannes Kral auf Seiten der FALKEN ist von der Trofaiach-Abwehr nicht zu halten. Allerdings ist anfangs die Defensive der FALKEN etwas löchrig. Die Steirer kommen zu einfachen Toren. Mit Fortdauer des Spiels festigt sich jedoch die Verteidigung der Heimischen und FALKEN-Goalie Mark Hübner, der auch schlussendlich zum Mann des Spiels auf Seiten der FALKEN gewählt wird, ist in dieser Phase unüberwindlich.
Logischer Halbzeit-Stand daher 17:13 für die FALKEN.

Nach der Halbzeit geht es in dieser Tonart weiter. Johannes „Jojo“ Kral, Alexander Pils und Jürgen Pfaffinger treffen alles und in der 42. Minute steht es 24:18, also eine komfortable Führung. Doch je länger das Spiel dauert desto kleiner wird der Abstand, auch wegen einiger technischer Fehler der FALKEN, die die Steirer eiskalt ausnützen. So beträgt der Spielstand in der 52. Minute nur mehr 26:24. Doch die FALKEN besinnen sich auf ihre Stärken und 2 Tore in Folge besiegeln die Niederlage des ATV Auto Pichler Trofaiach in der Prandtauerhalle.

Endstand daher: 31:27 für die FALKEN.

Bester Werfer  Trofaiach: Nr. 22 Florian Illmayer mit 7 Toren.

Bester Werfer FALKEN: Nr. 41 Johannes Kral mit 8 Toren

BRAVO FALKEN ! Ihr habt starken Charakter gezeigt und wieder viel Erfahrung gewonnen, der auch mit einem Sieg belohnt wurde. 
Weiter so! Wir sind zurecht stolz auf Euch!

Bereits kommende Woche folgt das nächste Heimspiel gegen den Vöslauer HC, wo wieder 2 Punkte mitgenommen werden sollten.